Eltern-Coaching

​

Grundsätze im Umgang mit Kindern sind nach meinem Verständnis,

- dass Eltern die hundertprozentige Verantwortung für die Stimmung in der Familie übernehmen,

- dass sie die Kooperationsbereitschaft von Kindern anerkennen,

- dass sie die Botschaften ihrer Kinder ernst nehmen,

- dass sie die individuellen Lösungsstrategien ihrer Kinder anerkennen – auch wenn sie manchmal anstrengend sind,

- dass sie die Bedürfnisse und Gefühle ihrer Kinder achten,

- dass sie ihren Kindern mit Liebe begegnen.

​

Wir Eltern haben die Aufgabe, Kindern einen Rahmen vorzugeben, innerhalb dessen Grenzen sie frei sein dürfen - sich frei entfalten, experimentieren, ihren eigenen Interessen und ihrem inneren Antrieb folgen. Es kann eine Herausforderung sein, die optimalen Regeln zu finden, die die Freiheit und Sicherheit aller Beteiligten gewährleisten. Durch diese Regeln erschaffen wir den Raum, in dem unsere Kinder sich entspannt wohlfühlen können.

​

Kinder akzeptieren Grenzen in der Regel besonders gut, wenn diese auf eine ruhige, liebevolle Art und Weise vermittelt werden. Das funktioniert nur, wenn die Erwachsenen innerlich entspannt sind, aber gleichzeitig geerdet und sicher in ihrer Entscheidung. Wenn ein Kind aufmüpfig wird, ist meistens die erwachsene Bezugsperson emotional angespannt. Es lohnt sich, zuerst in sich selbst hineinzuspüren, was gerade los ist - ein Großteil der Kinder-„Erziehung“ besteht meiner Meinung nach in der Selbsterziehung. Es kann auch sein, dass das Kind in einer angespannten Situation war (beispielsweise in der Schule oder im Kindergarten) und die angestaute Energie erst entladen muss. Dann ist es unsere Aufgabe, unser Kind im Umgang mit seinen Emotionen unter Beachtung unserer Grenzen liebevoll zu begleiten.

​

Kinder auf ihrem Weg zu begleiten erfordert von uns Erwachsenen immer eine Persönlichkeitsentwicklung, egal an welchem Punkt wir stehen. Kinder spüren intuitiv und unbewusst, welche Punkte uns schmerzen. Sie reizen uns an diesen Punkten – nicht aus Bösartigkeit, sondern weil sie eine ruhige, kompetente Bezugsperson brauchen, um sich sicher zu fühlen. Die Themen, die uns Schmerz bereiten, verunsichern sie. Daher stoßen sie uns immer wieder unbewusst auf diese Punkte, bis wir das Thema bearbeitet haben und einen sicheren Stand gefunden haben.

Dr. med. Katja Oomen-Welke

Fachärztin für Allgemeinmedizin

Homöopathie     Akupunktur

​

Tel. 0 76 74 - 423 99 83

kontakt(at)yoga-medizin.de

Dr. med. Katja Oomen-Welke

Fachärztin für Allgemeinmedizin

Homöopathie-Diplom des DZVhÄ

Akupunktur B-Diplom

​

Tel. 0 76 74 - 423 99 83

​

​

Sprechzeiten nach Vereinbarung

​

Die erbrachten Leistungen werden nach GOÄ abgerechnet.